Aktuelle Stellenangebote - Karriere

Auszubildende/r zum/zur Notarfachangestellten (m/w/d)

Sie suchen einen Beruf, der sowohl krisensicher als auch anspruchsvoll ist? Sie haben organisatorisches Geschick und möchten dieses weiter entwickeln? Ihnen liegt der Umgang mit Menschen? 

Sie haben die persönliche Motivation sorgfältig, genau und selbständig zu arbeiten? Dann ist eine Ausbildung zum/zur Notarfachangestellten (m/w/d) genau das Richtige für Sie.


Ich suche zum Ausbildungsjahr 2024

Als Auszubildende/r zum/zur Notarfachangestellte/n arbeiten Sie mit mir als Notarin und meinen Mitarbeitern im Team. Sie unterstützen mich und meine Mitarbeiter bei vielfältigen Aufgaben im Immobilienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht sowie im Familien- und Erbrecht. Sie stehen in direktem Kontakt mit dem Klienten. Je nach Ausbildungsstand führen Sie Telefongespräche mit den Klienten, entwerfen Briefe, bereiten einfachere Verträge vor und wickeln diese ab. Sie haben Kontakt zu Behörden, Grundbuchämtern, Handelsregistern, Nachlassgerichten sowie Banken und Sparkassen. Dabei wird mit vielen Stellen bereits rein elektronisch mithilfe spezieller Software kommuniziert. Der Umgang mit modernster Technik gehört zum Alltag von Notarfachangestellten.

Oft wird der Beruf des Notarfachangestellten mit „Schreiben nach Band“ in Verbindung gebracht. Das ist ein Irrtum!

Erfahrene Notarfachangestellte sind für jede Notarin und jeden Notar unabdingbar, um die Klienten mit ihren Bedürfnissen gewissenhaft, vertrauenswürdig und kompetent zu betreuen. Der Verantwortungsbereich und die Selbstständigkeit in der Aufgabenerfüllung nehmen durch die Berufserfahrung zu. Egal wie Sie sich weiterentwickeln – der Beruf bringt Verantwortung, Vertrauen und Ansehen sowie ein attraktives Gehalt ein.


Werden Sie

  • Bürovorsteher eines Notariats,
  • Leitender Notarmitarbeiter

Im Bereich der Rheinischen Notarkammer wurde ein zweistufiges Fortbildungskonzept entwickelt, welches aus zwei aufeinander aufbauenden Fortbildungslehrgängen zur/zum Notarfachassistentin/en bzw. zum/zur Notarfachreferentin/en besteht. Somit kann der Notarfachangestellte immer verantwortungsvollere Tätigkeit im Notariat übernehmen. Bei Fortbildungsmaßnahmen unterstütze ich Sie gerne.


  • Abitur, mittlere Reife oder einen vergleichbaren Bildungsgrad,
  • Gespür für den Umgang mit Menschen und Verständnis für deren Anliegen,
  • Motivation, sorgfältig und selbständig zu arbeiten,
  • Kommunikationsstärke,
  • Guter Umgang mit der deutschen Sprache, gerne auch Fremdsprachenkenntnisse,
  • Freude an der Zusammenarbeit in einem Team.


Habe ich Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich jetzt!

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail oder per Post.

Weitere Informationen zum Beruf des Notarfachangestellten (m/w/d) finden Sie im Internet unter: http://genau-mein-ding.net/ oder bei der Rheinischen Notarkammer in Köln.

Datenschutzinformationen für Bewerber finden Sie HIER.